0800 – 111 0 111
TELEFONSEELSORGE
Sorgen teilen. Anonym.
Täglich. Rund um die Uhr.

116 111
KINDER- UND JUGENDTELEFON
Nummer gegen Kummer. Anonym.
Mo-Sa. 14-20 Uhr erreichbar.

Soforthilfe

Laut gedacht mit Torsten Sträter

In der neuen frnd.tv-Folge von „Laut gedacht“ spricht  Torsten Sträter sehr offen über seine Erfahrungen und Erlebnisse, die der von Depressionen Betroffene mit seiner Krankheit gemacht hat. Mit seiner berühmten „Ruhrpott-Schnauze“ erzählt der Komiker von dem erstmaligen Auftreten seiner Depression und den Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten, die ihm geholfen haben, seine depressiven Phasen zu überwinden.

Es gibt grundsätzlich diese Sperre, darüber zu reden

Torsten Sträter

Wie der Komiker mit Symptomen der Krankheit wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit in seinem Arbeitsalltag umgeht und neue Kraft schöpft ist nur eins der Themen, auf die Torsten Sträter in der aktuellen Folge eingeht. Er macht deutlich, dass Depressionen jeden betreffen können und wie wichtig es ist, sich Hilfe zu suchen und anzunehmen.

Wie auch Torsten Sträter hat es sich Freunde fürs Leben e.V. zur Aufgabe
gemacht, seelische Erkrankungen in unserer Gesellschaft zu entstigmatisieren.
Daher bieten Freunde fürs Leben auf ihrem YouTube-Kanal frnd.tv mit dem Format
„Laut gedacht“ ihren Zuschauern eine Möglichkeit, Informationen rund um die Themen Depression und seelische Gesundheit zu erhalten, die visuell hochwertig aufbereitet und niedrigschwellig zugänglich sind.

nach oben