0800 – 111 0 111
TELEFONSEELSORGE
Sorgen teilen. Anonym.
Täglich. Rund um die Uhr.

116 111
KINDER- UND JUGENDTELEFON
Nummer gegen Kummer. Anonym.
Mo-Sa. 14-20 Uhr erreichbar.

Soforthilfe
  • Wenn ich die Krisen in meinem Leben nicht gehabt hätte, wäre ich heute nicht der, der ich bin.

    Daniel Wirtz, Songwriter und Sänger
    Foto: Tom Wagner

Events & Aktionen

Freunde fürs Leben sensibilisieren durch Presse- und Kampagnenarbeit die breite Öffentlichkeit für die Problematik Suizid (Selbstmord) und Depression. Sie zeigen auf, wie Suizide verhindert werden können. Durch gezielte Informationsvermittlung werden die Tabu-Themen Suizid und Depressionen in die Medien gebracht und über grundlegende Fakten aufgeklärt.

Parteiencheck: Psychische Gesundheit

Foto: Tom Wagner

 

 

Mentale Gesundheit ist ein Thema von großer gesellschaftlicher Relevanz. Doch haben das auch die Parteien, die bei der Bundestagswahl 2021 kandidiert haben, auf der Agenda?

Freunde fürs Leben hat dazu einen Parteiencheck mit den sechs im Bundestag vertrenenen Parteien gemacht und sind dabei der Frage nachgegangen, was die Parteien zur Vorsorge, Aufklärung und Versorung von psychischen Erkrankungen geplant haben.

Hier findet ihr nähere Informationen zu den Ergebnissen des Parteienchecks.

KUNSTPROJEKT TALK!

Foto: Franziska Streun

„Hinter den Gesichtern verbergen sich die eigentlichen Geschichten“, haben Freunde fürs Leben und der Fotograf Tom Wagner erkannt und gemeinsam das Kunstprojekt Talk! initiiert.

Für Talk! portraitierte er namhafte Künstler:innen und forderte sie anschließend auf, ihre eigenen Portraits umzugestalten. Sie geben damit jenen Teil ihrer Persönlichkeit Preis, der sonst im Verborgenen bleibt und über den zu sprechen oft schwer fällt.

An Talk! nahmen folgende Künstler:innen teil:
Jeppe Hein, Eckart Hahn, Axel Anklam, Uli Aigner,
Sador Weinsclucker, Chris Jordan, Melissa Steckenbauer, Michael Streun, Diana Sprenger, Sarah Lüdemann,
Tom Grundmann, Marcus Neufanger, Pola Brändle,
Michel Lamoller, Annina Röscheisen, Jaybo Monk,
Ismene Grebe-Hannen, Michal Kosakowski, Veronika Olma, Agnes Sioda De Vito, Stephanie Bothor, Mathias Vef,
Marek Polewski, Daniella Midenge & Maximilian Magnus, Regina Maria Möller, Vibeke Jensen, Marty Sander,
Anna K. Werner, Jim Avignon und Iris Schieferstein.

Das Kunstprojekt soll sowohl Künstler:innen als auch die Öffentlichkeit zum Dialog animieren – einem Dialog, in dem man offen über seelische Krisen und psychische Erkrankungen sprechen kann.

Hier findet Ihr nähere Informationen zum Kunstprojekt Talk!.

KAMPAGNE 600 LEBEN

  • 600 Leben – 2014

    600 LEBEN ist eine symbolische Großaktion von vielen Hilfsorganisationen aus dem Bereich Seelische Gesundheit, die zum ersten Mal am 10. September 2014 stattgefunden hat. Zum Welttag der Suizidprävention versammelten sich 600 junge Menschen vor dem Brandenburger Tor und ließen sich auf Signal auf den Boden fallen. Warum? Wir verlieren jedes Jahr 600 junge Leben durch Suizid. 10.000 sind es insgesamt. Trotzdem bleibt das Thema ein Tabu.

    Als Zeichen der Unterstützung für alle Betroffenen und ihren Angehörigen, wurden Passant:innen dazu aufgefordert, den am Boden liegenden Menschen die Hand zu reichen und aufzuhelfen.

    Weiter zur Website 600 Leben

    Foto: Tom Wagner

  • 600 Leben – 2015

    Nach der erfolgreichen Aktion 600 Leben im Vorjahr versammelten sich auch am 10. September 2015 wieder 600 junge Menschen vor dem Brandenburger Tor. Diesmal wurden konkret Politiker:innen dazu eingeladen, den Teilnehmern symbolisch aufzuhelfen. Damit verbunden war der Appell, das Thema Suizid und Depression auf die gesundheitspolitische Agenda zu setzen.

    Neben Gesundheitsminister Hermann Gröhe folgten der Einladung viele weitere Politiker wie Renate Künast, Emine Demirbüken-Wegner und Hubert Hüppe.

    Weiter zur Website 600 Leben

    Foto: Walter Wetzler

  • 600 Leben – 2016

    Am 10. September 2016 starteten Freunde fürs Leben und viele weitere Akteure aus dem Bereich Seelische Gesundheit zum dritten Mal die Aktion 600 Leben. In diesem Jahr wurden Prominente dazu eingeladen, ihre Unterstützung für das Tabu-Thema zu zeigen und den 600 jungen Menschen vorm Brandenburger Tor symbolisch aufzuhelfen.

    Mit dabei waren u.a. die Sportlegende Heike Drechsler, Moderator Steffen Hallaschka, Komiker Markus Majowski sowie die Schauspielerinnen Simone Hanselmann und Jana Pallaske.

    Weiter zur Website 600 Leben

    Foto: Walter Wetzler

WEITERES KAMPAGNENMATERIAL

600 Leben

Plakat

Zum Welttag der Suizidprävention 2016 starteten wir mit der symbolischen Großaktion 600 Leben am Brandenburger Tor, um gemeinsam ein Zeichen für die Suizidprävention zu setzen.

Herunterladen (pdf 601 KB)

Ansehen

600 Leben

Postkarte

Zum Welttag der Suizidprävention 2016 starteten wir mit der symbolischen Großaktion 600 Leben am Brandenburger Tor, um gemeinsam ein Zeichen für die Suizidprävention zu setzen.

Herunterladen (pdf 2 MB)

Ansehen

Meine Krankheit ist unsichtbar

Plakat

Die Aufklärungskampagne 2016 von Freunde fürs Leben: „Meine Krankheit ist unsichtbar“

Ich habe eine Depression!

Aufklären statt stigmatisieren.

Herunterladen (pdf 3 MB)

Ansehen

Worte halten

Plakat

Die Aufklärungskampagne 2014 „Worte halten“.

Gerade in schwierigen Lebenslagen und Krisen können Worte gold wert sein: sie können Halt geben und Leben retten!

Herunterladen (pdf 13 MB)

Ansehen

Worte halten

Postkarte

Die Aufklärungskampagne 2014 „Worte halten“.

Gerade in schwierigen Lebenslagen und Krisen können Worte gold wert sein: sie können Halt geben und Leben retten!

Herunterladen (png 381 KB)

Ansehen

Testimonials

Plakat

Zusammen mit der Agentur „Mr. Wolf“ aus Frankfurt haben wir Jahr diese Plakatkampagne entwickelt. Entstanden sind dabei 3 Motive mit der Botschaft:
Über Suizid reden darf kein Tabu sein!

Herunterladen (pdf 4 MB)

Ansehen

Selbstmord ist Programm

Plakat

„Selbstmord ist Programm“ ist eine Kooperation mit der studentischen Werbeagentur Töchter & Söhne der UdK. 2003 wurden vier Motive für eine Print-Kampagne zur Aufklärung von Suizid entwickelt.

Herunterladen (pdf 9 MB)

Ansehen

Echte Männer

Plakat

Jedes Jahr begehen doppelt so viele Männer Suizid wie Frauen. Für Neuhland e.V. haben wir Plakatmotive entwickelt, die gezielt Jungen und Männer ermutigen soll, sich Hilfe zu suchen.

Herunterladen (pdf 1 MB)

Ansehen

WSPD 2010

Postkarte

Manuela Gläser stellte uns diese Motive für eine Postkartenkampagne anlässlich des Weltsuizidpräventionstags 2010 zu Verfügung. Sie entwickelte die Motive für ihre Abschlussarbeit.

Herunterladen (pdf 4 MB)

Ansehen

Newsletter

Für alle, die mehr über seelische Gesundheit und Freunde fürs Leben erfahren möchten. Jetzt kostenlos anmelden und vierteljährlich unseren Newsletter erhalten.

Wo finde ich

Was bedeutet eigentlich …?

Hier findest Du Informationen rund um die Themen Suizid und Depression.

Hilfsangebote

Wo bekommst Du Hilfe? Es gibt viele Möglichkeiten, sich Hilfe zu suchen. Hier geht es zu den Hilfsangeboten.

Infomaterial

Du möchtest über Fakten aufklären und selbst aktiv werden? Hier erhältst Du Infomaterialien und kannst ein Teil von Freunde fürs Leben werden.

Freund werden

Du möchtest Freunde fürs Leben unterstützen und dauerhaft spenden? Dann werde jetzt ein Freund/in fürs Leben. Als „Freund/in“ erhältst Du ein „Freunde fürs Leben“-Willkommens-Paket und viermal im Jahr unseren Newsletter.

nach oben