0800 – 111 0 111
TELEFONSEELSORGE
Sorgen teilen. Anonym.
Täglich. Rund um die Uhr.

116 111
KINDER- UND JUGENDTELEFON
Nummer gegen Kummer. Anonym.
Mo-Sa. 14-20 Uhr erreichbar.

Soforthilfe

Talk!-Gruppenausstellung über Depression und Suizid in Berlin

OPENING TALK! Portrait Projekt von Tom Wagner @ Museum Frieder Burda Salon Berlin

Vom 9. Februar – 23. März 2019 stellt das Museum Frieder Burda bei der Gruppenausstellung „The Void“ Kunstwerke zum Thema Depression und Suizid aus. Neben Gregory Crewdson, Isa Genzken und Chris Jordan werden auch Werke des Kunstprojekts Talk! zu sehen sein. Talk! wurde von dem Fotografen Tom Wagner und Freunde fürs Leben e.V., einem Verein, der mit kreativen Projekten über die Themen Depression und Suizid aufklären möchte, ins Leben gerufen. Die Gründer des Vereins, Diana Doko und Gerald Schömbs, haben noch im letzten Jahr für ihr Engagement das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Die Düsternis der Seele ist das Thema der Ausstellung „The Void“. Neben Werken von Gregory Crewdson aus der Sammlung präsentiert sie auch Arbeiten der Berliner Künstlerin Isa Genzken (geb. 1948), ebenfalls aus eigenem Besitz. Zugleich befragt das Ausstellungsprojekt aber auch das Verhältnis des traditionsreichen künstlerischen Topos zur gesellschaftlichen Realität.

Die künstlerische Leiterin des Salon Berlin, Patricia Kamp, über das Projekt: „Die ausgestellten Werke von Gregory Crewdson, Isa Genzken und Chris Jordan kreisen auf unterschiedlichste Weise um die Leere und nicht zuletzt um das Thema der Menschlichkeit.“

Eröffnung
Freitag, 8. Februar 2019, 19 – 21 Uhr, Pressevorbesichtigung: nach Vereinbarung

Museum Frieder Burda | Salon Berlin
Ehemalige Jüdische Mädchenschule
Auguststraße 11–13
10117 Berlin

Öffnungszeiten 
Donnerstag bis Samstag, 12 – 18 Uhr

nach oben