0800 – 111 0 111
TELEFONSEELSORGE
Sorgen teilen. Anonym.
Täglich. Rund um die Uhr.

116 111
KINDER- UND JUGENDTELEFON
Nummer gegen Kummer. Anonym.
Mo-Sa. 14-20 Uhr erreichbar.

Soforthilfe

Wenn Clueso und Markus Kavka am Tresen über seelische Krisen reden – Der Freunde fürs Leben Podcast Bar-Talk mit Markus Kavka

Der Freunde fürs Leben-Podcast Bar-Talk startet mit Clueso, der über Veränderungen, Krisen und das Licht am Ende des Tunnels spricht

In der ersten Folge des Freunde fürs Leben-Podcasts Bar-Talk spricht Moderator Markus Kavka mit Sänger Clueso über aufgedrängte Rollen, Trennungen, den Umgang mit Kritik und Enttäuschungen sowie Erfolg, Glück und Demut. Offen erzählt Clueso über seinen Lebensweg zum Musiker und wie wichtig für ihn Struktur im Leben geworden ist. “Ich habe mich sehr lange gewehrt gegen Struktur – auch musikalisch […]”, gibt der Musiker zu. Er beschreibt seine Liebe zur Musik, was sie ihm abverlangt und wie sie ihm gleichzeitig in schweren Momenten als Lebenshilfe dient. Wie Clueso die Schulzeit wahrgenommen hat, wird ebenso Thema, wie neu anzufangen. “Ein Tief hat jeder mal […]. Aber bei Depressionen ist es ja wirklich so, dass die Schwere die Leute selber mitbekommen und sagen: Das ist stärker als ich. Und das zu äußern ist schon schwierig, weil es ja für manche eine Schwäche ist”, so der Musiker auf die Frage, warum Depression immer noch ein Tabuthema ist. Über Lebenskrisen und seelische Erkrankungen zu sprechen und sich gegenseitig zu unterstützen, sei ihm fundamental wichtig: “Deswegen bin ich hier. Um zu sagen: Das darüber Reden hilft schon mal”.

Beim Freunde fürs Leben Bar-Talk Podcast trifft sich Moderator Markus Kavka mit bekannten Persönlichkeiten, um mit ihnen ein entspanntes Gespräch über die Herausforderungen des Lebens, ihren persönlichen Umgang mit Krisensituationen und ihr Wissen über seelische Gesundheit zu führen. Dabei sitzen sie – der Titel ist Programm – in ihrer Lieblingsbar. Um Missverständnissen vorzubeugen: Selbstverständlich betrinken sie sich dabei nicht, denn der Inhalt der Gespräche und der Austausch von Gedanken ist schon berauschend genug. Die monatlich erscheinenden Folgen sind auf frnd.de sowie Apple Podcasts, Spotify und Deezer abrufbar.

Seit 2001 klärt der gemeinnützige Verein Freunde fürs Leben e.V. Jugendliche und junge Erwachsene über seelische Gesundheit, Depression und Suizid auf. Denn durch gezielte Informationsvermittlung über Warnsignale, Hilfsadressen und Therapiemöglichkeiten ist Suizidprävention möglich. Mit kreativen und jugendlichen Projekten und Kampagnen wollen Freunde fürs Leben mehr Akzeptanz für die Tabuthemen Depression und Suizid erzeugen.

nach oben